Zuckersüße Fensterbilder zum Selberbasteln mit Kindern

 Rudolf das Renntier als Fensterbild zum selber basteln mit Kindern

Weihnachtlicher Elch zum Selberbasten fürs Kinderzimmer

Rudolf das Renntier oder Weihnachtselch zum Selberbasteln mit Kindern – so geht´s:


  1. Kaufen Sie einen großen braunen Tonkartonbogen sowie einen Block mit bunten Bastelbögen (Tonzeichenpapier).
  2. Halten Sie den Kartonbogen ans Fenster, um abschätzen zu können, wie groß der Elch werden soll. Nehmen Sie anschließend den Kartonbogen quer und zeichnen Sie den Elch mit einem Bleistift auf den Bogen vor. Verfahren Sie dabei möglichst großzügig. Das Fensterbild sieht am schönsten aus, wenn es ca. die Hälfte des Fensters einnimmt. 
  3. Zeichnen Sie eine breite Renntiernase mit dem Bleistift auf ein Blatt des roten Tonzeichenpapiers sowie zwei runde Augen auf ein schwarzes Blatt. Die Nase sollte breit genug sein, dass sie am Rand an das Renntier angeklebt werden kann. 
  4. Schneiden Sie nun das Renntier, die Nase und die Augen aus.
  5. Kleben Sie die Nase unter die ausgeschnittenen Augen. 
  6. Kleben Sie das Renntier mit Tesafilm ans Fenster. Platzieren Sie die schwarzen Augen in den Augenausschnitt. Sie können unterschiedliche Platzierungen der Augen probieren. Die Wunschplatzierung fixieren Sie mit einem Tesafilm.
  7. Voilà: Fertig ist eine zuckersüße Fensterdeko fürs Kinderzimmer!



Fensterbild "Sterntaler" zum Selberbasteln


Fensterbild "Sterntalermärchen" aus Papier selber basten. So geht´s:

Bastelanleitung fürs Sterntalerfensterbild – so geht´s:


  1. Sie benötigen mehrere Blatt weißes Papier
  2. Malen Sie ein Sterntalermädchen auf ein DIN-A4-Blatt. Eine wundervolle Zeichenvorlage bieten der Naturkinderblog.
  3. Basteln und schneiden Sie Papiersterne in unterschiedlichen Größen und Formen. Anleitungen hierzu finden Sie zum Beispiel auf youtube.
  4. Kleben Sie das Arrangement mit Tesafilm ans Fenster und dekorieren Sie das Fenster anschließend weihnachtlich.